Energiespartipp der Woche

Die Heizperiode naht, und da ist er auch schon wieder: mein Lieblings-Energiespartipp. Ausgerechnet mein Stromversorger lässt mich wissen, wie viel Geld ich sparen könnte, würde ich die Temperatur in meinem Wohnzimmer um nur 1°C absenken.
Im letzten Winter lag die Durchschnittstemperatur in unseren Wohnräumen bei 0°C, zumindest wenn es draußen kalt genug war. Das liegt daran, dass ich diesen unschlagbaren Sparvorschlag seit ziemlich genau 22 Jahren, also seit der deutschen Vereinigung, jeden Winter wieder bekomme. Schon diese Temperatur stellte mich vor Probleme. Die Winter sind einfach zu warm! Wenn zu Weihnachten noch 10°C sind, kann man beim besten Willen nicht mehr sparen. Ein wenig kann man die Temperatur noch absenken, wenn man nachts die Fenster offen lässt.
Für diesen Winter werde ich mir wohl ein Kühlaggregat besorgen müssen, um auf -1°C zu kommen. Aber damit fangen die Probleme erst an. Was tun, damit mir das Wasser in den Rohren nicht einfriert? Heizen? Aufwendig isolieren?
Energiesparen wird irgendwie immer teurer …

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Energiespartipp der Woche

  1. Christian Weis schreibt:

    Genau, Schaumstoffpolster sind nur was für Warmduscher – Schneesitzpolster, das nenn ich echten Sportsgeist! Gibt’s die auch bei IKEA? 😀

  2. Heidrun Jänchen schreibt:

    Das muss das Sitzmöbel „Snøvitt“ sein …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s