Qual der Wahl: Meine Unworte 2012

Alljährlich kürt eine Jury von Sprachwissenschaftlern das Unwort des Jahres. Das ist – anders als das „Wort des Jahres“ – eine ziemlich politische Veranstaltung, denn Worte wie „Kollateralschaden“ für zivile Kriegsopfer oder „Humankapital“ entstehen nicht aus Versehen. Sie sind bewusst gewählte Verschleierungsworte und zeigen, wes Geistes Kind ihre Schöpfer sind.
Einmal habe ich mich bisher an der Nominierung beteiligt. 2002 habe ich die „Ich AG“ ins Rennen geschickt – und gewissermaßen gewonnen. Weil auch dieses Wort die Warenförmigkeit des Menschen in den Vordergrund stellt. Wenn jemand eine Aktie an mir hat, dann Vater und Mutter, und die heißt DNS.
In diesem Jahr ist mir wieder danach, ein Unwort zu nominieren. Da fängt es an, kompliziert zu werden, denn eigentlich würde ich gern zwei nominieren.
Was ich von Ursula von der Leyen und ihrer „Lebensleistungsrente“ halte, habe ich ja schon verkündet. Hätte man in der DDR dergleichen erfunden, hieße das heute „Verhöhnung der Opfer“. Wer über vierzig Jahre geschuftet hat, dem bescheinigt man, dass seine Lebensleistung gerade mal zehn Euro wert ist, also nicht ganz ein Essen außer Haus oder eine Kinokarte.
Aber es gibt noch einen zweiten hoffnungsvollen Kandidaten: Patrick Döring und seine „Tyrannei der Masse„. Besser hätte der FDP-Politiker nicht sagen können, was er von dieser lästigen Einrichtung namens „Demokratie“ hält – nur weil die blöde Masse lieber die Piraten als die FDP wählte. Es sagt viel über den gegenwärtigen Zustand in Deutschland, dass diese peinliche Entgleisung seiner Karriere in keiner Weise geschadet hat.
Da ich nicht die Jury bin, kann ich es mir leicht machen: Ich reiche beide ein. Das erhöht die Chancen, dass wenigstens eine dieser beiden Sumpfblüten der deutschen Politik öffentlich belobigt wird.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest, Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s