Die Welt ist kleiner geworden

„Da zerfällt ein Staat, und dann haben wir in unserer unmittelbaren Nachbarschaft eine echte Gefahr für neuen Terrorismus, und das kann nicht im Interesse Europas sein.“
Bundesaußenminister Guido Westerwelle (Original-Interview)

Ich gestehe, an dieser Stelle musste ich erst einmal einen Blick auf Google Maps werfen. Wovon sprach unser Außenminister da? Blöderweise hatte ich den Anfang des Interviews verpasst. Radikale Südtiroler in Italien? Franken gegen Bayern? Deutsche und französische Schweizer im Bürgerkrieg?
Nein, die Rede war von Mali. Mali liegt nicht in der Nachbarschaft, schon gar nicht in der unmittelbaren, Mali liegt in Afrika – „nur eine Staatsgrenze vom Mittelmeer entfernt“. Nein, Herr Westerwelle, zwei Staatsgrenzen, denn da liegt das ganze Algerien dazwischen, und Algerien ist um einiges größer als Deutschland. Da liegt die verdammte Sahara dazwischen, keine Gegend, durch die man mal eben so durchmarschiert. Es sind ungefähr 6000 Kilometer bis Mali, jedenfalls bis in eine Gegend, in der mehr als ein Mensch auf hundert Quadratkilometer kommt.
Deutschland hat gerade Unterstützung bei der Bombardierung „radikaler Islamisten“ angeboten, obwohl der Außenminister noch nicht einmal weiß, wo das Land liegt, das er da mit Krieg überziehen möchte.
Zur Erinnerung: in Libyen und Syrien unterstützt Deutschland die Unterstützer radikaler Islamisten, und Libyen ist deutlich näher an Deutschland. Libysche Islamisten sind ungefährlich.
Es geht nicht um Islamisten. Es geht nicht um Terror. Es geht darum, dass wir weltweit mitmischen, dass Deutschland wieder seine angemessene Rolle in der Weltgeschichte spielt (als hätten wir damit nicht schon genug Schaden angerichtet), und vor allem darum, dass in unserem Hinterhof gefälligst Ordnung zu herrschen hat, unsere Ordnung. Denn auf Ordnung verstehen wir uns, wir Deutschen.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s