Paradies 1.6: Land unter

Es regnet immer noch. Das Dojo des USV scheint noch immer trocken zu sein, ansonsten aber ist das gesamte Unisportzentrum nur noch für Wassersport zu gebrauchen. Noch ist nichts überstanden, denn falls Hohenwarte- und Bleiloch-Talsperre flussaufwärts abgelassen werden, kommt die wirkliche Flutwelle noch. Eigentlich sollten Talsperren auch dem Hochwasserschutz dienen, aber Vattenfall sieht das anscheinend anders und lässt zu wenig Raum für zusätzliches Wasser.
Im Paradies ist halb Jena auf den Füßen und bestaunt die Wassermassen – und Kinder planschen mit Gummistiefeln durch die Pfützen. Bis jetzt ist es die normale Katastrophe.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Biotope, Jena abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Paradies 1.6: Land unter

  1. javlauf schreibt:

    Reblogged this on javlauf and commented:
    Like fällt mir da sehr schwer, bezieht sich nur auf den Vattenfall-Komentar und die Ästetik der Bilder.
    Wir in Baden haben das Schlimmste hinter uns. So volle Bäche habe ich noch nicht gesehen. Die Bauern verlieren wohl den Hauptteil ihrer Maisernte. Im Oberrheingraben ist das noch Futtermais, so gut wie kein perverser Biogasmais.

  2. Heidrun Jänchen schreibt:

    Auch in Jena ist das Hochwasser mehr oder weniger überstanden. Die Pegel fallen seit Montag, die Schulen sind wieder geöffnet, die Straßen weitgehend frei. Natürlich wird die Beseitigung der Schäden noch eine Weile dauern, aber die Stadt ist vergleichsweise glimpflich davongekommen. Das liegt wohl auch daran, dass die Saaleaue nach wie vor relativ wenig bebaut ist. Der Fluss kann sich erst einmal ausdehnen – wie hier im Paradies. Das sollte man ihm bzw. ihr auch weiterhin gönnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s