Zu Hülf! Der Mindestlohn kommt!

Friseur in Erfurt. Foto Gerd-Michael Rose.

Friseur in Erfurt. Foto Gerd-Michael Rose.

„Zur Inspiration“ schreibt Gerd-Michael, ein meistens stiller Mitleser meines Blogs. Das ist fast so schlimm wie Leser, die einem Autor ihre genialen Ideen schenken: Schreib doch mal was über Aliens, die zwei Nasen haben und deshalb richtungsabhängig riechen können. Äh, ja.
Aber dieses ist einfach, zumal ich es für einen Querschläger in Richtung Thomas Kemmerich nutzen kann, der nicht nur das glücklose Sprachrohr der FDP im Thüringer Landtag ist, sondern auch Vorstandsvorsitzender der Friseur-Kette „Masson„. Nichts fürchtet der Politiker Kemmerich so sehr wie die Thüringer Arbeitszeitregelung, die für Beschäftigte im Handel zwei freie Sonnabende pro Monat verlangt – und den Mindestlohn. Beides wird den Thüringer Mittelstand unzweifelhaft in den Ruin treiben, meint er.
Im Moment noch liegt der Einstiegslohn für Friseure in Thüringen bei 3.14 € – ab 2015 sollen es 8.50 € sein. Ich war vor kurzem Haareschneiden. Nur Schneiden, denn es war zufällig gerade Sommer und ich dreimal an diesem Tag per Fahrrad zwischen Saaletal und meinem Lichtenhainer Berg unterwegs. Fönorgien sinnlos, weil man von früh bis spät nur unter der kühlen Dusche stehen wollte. Die Aktion dauerte knapp eine Viertelstunde und kostete 14.50 €. Die Frau mit der Schere fiel vor Schreck fast auf den Hintern, als ich einen Euro drauflegte, um mein Gewissen zu beruhigen.
Eine Viertelstunde für 15 Euro, das macht einen Stundensatz von 60 Euro. Das lässt mich stutzen. Mein eigener Stundensatz ist tatsächlich höher, irgendwo um die 90 Euro. Allerdings ist mein Stundenlohn fast dreimal so hoch wie die erschröcklichen 6.50 €, die ab August im Frisiersalon dräuen. Ehe jetzt jemand schlau einwirft, da müsste ja auch der Laden und Strom uswusf. … – das steckt in meinem Stundensatz natürlich auch drin. Die Friseurin hat ein Waschbecken, einen Fön und ein paar Scheren und Kämme. Ich habe einen nagelneuen Computer und Messtechnik, deren Preise einem die Tränen in die Augen treiben, wenn es nicht gerade der Messschieber ist. Nicht nur ich als promovierter Physiker, auch mein Arbeitsplatz ist wirklich teuer. Aber warum ist dann mein Stundensatz vergleichsweise viel bescheidener?
Kann es sein, dass im Stundensatz der Frisörin einfach eine verdammt hohe Gewinnspanne steckt? Ab August muss die Friseurin in der Stunde mindestens 6.50 € verdienen. Für die Viertelstunde, die mein Haarschnitt braucht, sind das 84 Cent mehr als bisher, mit Sozialabgaben etwa 1.10 €. Das macht ziemlich genau 7.5 % des bisherigen Preises. Und jetzt die spannende Frage: Warum steigt der Preis fürs Haareschneiden um 20 %? Weil die Gelegenheit günstig ist? Oder weil man dem störrischen Volk nahebringen will, wie verderblich ein Mindestlohn ist?
Und hier noch drei Fakten:

  1. Mit 8.50 € pro Stunde kommt man bei Vollzeit gerade so über die Armutsgrenze, aber die Rente wird unter der Grundsicherung liegen.
  2. Den zusätzlichen Euro kann ich mir leisten; und wenn alle einen auskömmlichen Mindestlohn hätten, könnten ihn sich alle leisten, selbst die Rentnerin, die ihr Leben lang Haare geschnitten hat.
  3. Für Herrn Kemmerich ist es natürlich eine Katastrophe, wenn die Gewinnspanne schrumpft. Das sieht bei den Aktionären gar nicht gut aus.

PS: hat ein wenig gedauert, Gerd-Michael, aber ich hoffe, der Post gefällt dir.
PPS: „Mindestlohn“ gehört natürlich nicht in Anführungsstriche (nun ja, die 6.50 € vielleicht, weil die bei weitem nicht zum Leben reichen), dafür wären ein Komma und ein zusätzliches s auf dem Drohplakat nicht schlecht.

 

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s