Ab 50 nur noch mit Burka

 

AA_MinirockFrauen haben ein Recht darauf, alt und hässlich zu sein. Und deshalb nicht in die Schäm-Ecke gestellt zu werden. Der „Allgemeine Anzeiger“ lässt die Personal-Shopperin (was für ein Beruf ist das denn?!) Sonja Grau verkünden, Frauen über 35 hätten gefälligst keine Miniröcke zu tragen, das sei etwas für junge Frauen mit Top-Figur. Könnte mir egal sein, weil ich ohnehin nicht so der Rock-Typ bin und lieber kurze Hosen trage. Ist mir aber nicht egal, weil es ein Frauenbild zeigt, das mir wirklich stinkt. Das Frauenbild über dem Artikel ergänzt den sexistischen Mist perfekt.
Was gilt, ist der sexuelle Marktwert der Frauen, der mit der Kleidung aufgepeppt wird. Da ist klar, was frau sich leisten darf und was nicht, dass kurze Röcke nichts auf Arbeit zu suchen haben und Röcke für die ältere Frau ab 36 gern auch lang sein dürfen. Geht’s noch? Bekommen wir jetzt ein Verfallsdatum? Ab 36 nur noch lange Röcke, ab 50 Burka, weil sich die Problemzonen unweigerlich ins Gesicht verlagern? Alte Frauen ab 36 haben für Frau Grau offenbar nur als Geschäftsfrau oder Mutti ihre Existenzberechtigung. Dürfen wir noch in Bikini ins Freibad?
Apropos Problemzone: Wer definiert die eigentlich? Wer legt fest, wie dick ein Oberschenkel sein darf? Meine aktuelle Problemzone ist mein linker Fußknöchel, den ich mir beim Joggen vertreten habe. Seither murrt er ein wenig, vor allem beim Joggen … Darf ich deshalb jetzt nicht mehr barfuß gehen? Eine selbsternannte Expertin für Einkaufen, die kein Mensch wirklich braucht, redet Frauen Minderwertigkeitskomplexe ein. Wer nicht perfekt ist, soll sich bitteschön verstecken.
Meine Großmutter pflegte sommers ziemlich kurze Röcke zu tragen – einfach wegen der Wärme, weil Stoff knapp und mini deshalb modern war. Damals hielten Moden durchaus mal ein Jahrzehnt, weil man nicht ständig neue Klamotten nähen wollte und sowieso nichts weggeworfen wurde. Außerdem war das Wort „Problemzone“ noch nicht erfunden. Glückliche Zeiten des Mangels.
Ich persönlich finde Frauen interessanter, die einen Charakter haben und selbstbewusst gegen den abgewogen guten Geschmack verstoßen, als die verdrucksten Regeleinhalterinnen, denen man sagen muss, was sie ihrem Alter entsprechend tragen dürfen. Als ich noch sehr viel jünger war, fürchtete ich den Tag, an dem man mir erklären würde, ich müsste ab sofort mit Kaltwelllocken herumlaufen, weil das der normale Zustand erwachsener Frauen zu sein schien. Nichts ist normal.
Frauen haben ein Recht darauf, auch jenseits der 35 anzuziehen, was ihnen Spaß macht. Und es soll 50jährige geben, die noch Sex haben, obwohl sie nicht mehr so jung sind wie mit 20. Echt wahr.

PS: Schon gut, ich reg mich wieder ab. Und gehe in Sprinterhosen paddeln, weil weniger nass wird, wenn man weniger anhat.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Ab 50 nur noch mit Burka

  1. kussaw schreibt:

    Hast wieder mal recht, erlaubt ist, was gefällt. Vor allem die vordefinierten „Verfallsdaten“ finde ich lächerlich. Ich nehme mal an Frau Grau ist 31 und hofft noch 4 Jahre Miniröcke tragen zu können. Oder sie ist 51 und ärgert sich über Frauen ihres Alters, die sich noch „jugendlich“ anziehen …
    Motorradfahren „darf“ man(n) und frau wahrscheinlich auch nur bis zu einem bestimmten Alter, danach nur noch Trike, auf jeden Fall keine Sportmaschinen oder gar Street Fighter.
    Quark hoch 5, nicht wert sich über soviel Borniertheit aufzuregen …
    Viel Spaß beim Paddeln wünscht
    Karsten
    der dieses Jahr auch das halbe Jahrhundert vollendet und trotzdem noch Mopped fährt

    • Heidrun Jänchen schreibt:

      Ach, Feldforschung hat ergeben, dass Motorradfahrer mehrheitlich 40+ sind. Ich weiß gar nicht, ob das mit 20 schon erlaubt ist 😉
      Aufregen ist trotzdem gut. Man muss den Leuten ab und an sagen, dass sie den Bullshit nicht glauben müssen. Ich freu mich drauf, den Post beim AA auf die Webseite zu stellen …

      • kussaw schreibt:

        Ja die Website der Frau Grau hätte ich mir mal auch gleich anschauen sollen 😉 …
        „Richtige“ Moppeds darf man mit 20 noch nicht fahren, allenfalls leistungsbeschränkt und das ist auch gut so (hätte ich mit 20 aber ganz anders gesehen).
        Wen oder was meinst du mit AA?

  2. javlauf schreibt:

    Nicht aufregen, habe mir gerade die Homepage der Frau Grau angeschaut, die spricht sch Bände für sich…

  3. Tobias Schäfer schreibt:

    Und bei pmachinery werden ab 2015 nur noch Manuskripte von Frauen angenommen 😉
    http://www.pmachinery.de/archive/2030
    Beste Grüße!

    • Heidrun Jänchen schreibt:

      Oh, es gibt durchaus Autoren, die einen zum Wahnsinn treiben können. Aber ich glaube, Michael Haitel tut den Männern unrecht, wenn er sie alle in einen Topf wirft. Vor Karsten Kruschel hatte ich beim ersten Buch einen Riesenrespekt – der hat immerhin über SF promoviert! Aber jetzt liest er aus Anlass von Preisverleihungen aus dem Lektoratsbriefwechsel, und alle haben ihren Spaß. Ich würde zwischen Männern und Frauen keinen Unterschied machen, jedenfalls nicht in dieser Beziehung 😉

  4. U. schreibt:

    Die Webseite der Frau Grau ist wirklich hübsch. Da scheint jemand seine Problemzone auf dem Hals zu tragen …
    Wer liest eigentlich den Allgemeinen Anzeiger? Ich meine, außer Heidrun?

  5. Heidrun Jänchen schreibt:

    AA ist natürlich der Allgemeine Anzeiger, und da das eine dieser kostenlosen Zeitungen ist, die überall verteilt werden, lesen ihn wahrscheinlich einige tausend, wenn nicht zehntausend Leute in der Gegend. Außerdem hat er ein Onlineportal, wo ich ein registrierter Bürgerreporter bin. Die werden sich wirklich freuen, hoffe ich.

  6. Inge schreibt:

    Also ich finde die Bemerkung der lieben Sonja echt kontraproduktiv. Wovon sollen denn die armen Schönheitschirurgen leben, wenn die nicht mehr ganz jungen Frauen ihre Problemzonen einfach verstecken? Soll ich etwa die teuren Implantate in hochgeschlossenen Pullovern verstecken und meine Schamlippen nur für den Ollen daheeme pimpen lassen? Und, ähm, wer sagt eigentlich, dass alle Frauen unter 35 die Figur für einen Minirock haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s