Sprachmurks: Arme Würstchen

Halberstaedter

Ich gestehe, als ich das Etikett der Halberstädter Leberwurstbüchse zum ersten Mal bewusst wahrnahm, hatte ich zunächst eine unangemessen sexistische Spontanreaktion. Ungefähr der Art: „Spinnen die jetzt total? Denken die, Frauen essen keine Leberwurst?!“
Dann übernahm das Großhirn und mit ihm der unbestechliche Lektor aus dem Hinterstübchen meines Schädels. „Die spinnen total“, sagte der Lektor, nicht ohne eine Fußnote*. „Das können die unmöglich ernst meinen.“
Ein Mann ist also gern eine Leberwurst. Oder auch eine Blutwurst. Oder Mortadella. Ein armes Würstchen jedenfalls. Er wird durch den doppelten Grammatikfehler (von dem Teil 1 wohl witzig sein soll) zu Büchsenwurst degradiert. Das ist mindestens geschmacklos, aber auch menschenverachtend und – ja – doof. Es qualifiziert sich mühelos für den Titel „Bescheuertster Werbeslogan des Jahrzehnts“.
Dass die feministische Weltrevolution diesen Schwachsinn als subversive Verächtlichmachung platziert haben könnte, kann man ausschließen: Dazu sind die dann wieder zu humorlos.
Es wäre an der Zeit, dass ein paar Männer aufstehen und dem Werbeidioten, der diesen Spruch verbrochen hat, den einen oder anderen Duden an den Kopf werfen. Meinetwegen auch Wurstbüchsen.

* „total“ ist in diesem Zusammenhang ein schlechter, jugendsprachlicher Ausdruck. „Völlig“ wäre angemessen.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Sprachmurks: Arme Würstchen

  1. Inge schreibt:

    Ich würde ja vermuten, der Spruch bezieht sich – völlig unabhängig von der Leberwurst – auf den Halberstädter (Jeder Mann ist gern Halberstädter) oder aber auf die netten Eigenschaften in der Fußzeile. Auf jeden Fall hat der Werbetexter sein Ziel erreicht – man denkt über seinen Spruch nach. Ich weiß nicht, ob die Aufschrift „vegan, glutenfrei“ auf einer Mineralwasserflasche den gleichen Zweck verfolgte…

    • Heidrun Jänchen schreibt:

      Wer wäre schon gern Halberstädter? Was weiß man über die Stadt – außer Würstchen?
      Das Ziel des Werbetexters müsste ja sein, dass mehr Leute das Zeug kaufen. Fehlanzeige! Den bescheuerten Spruch habe ich erst gesehen, als die Büchse leer auf dem Campingtisch stand. Seither frage ich mich, wer überhaupt das Gefasel auf Produkten liest, mal abgesehen von der relevanten Information „Leberwurst“. Ich habe im Urlaub damit angefangen. Es ist ein Grauen! Auf nahezu allem steht nahezu immer „neue Rezeptur“ oder „aus besten Zutaten“. Glaubt das jemand? Also vor 40 Jahren, da hat man das geradezu ehrfürchtig gelesen, wenn der Kram aus dem WESTEN kam, aber inzwischen weiß man, dass man froh sein muss, wenn wirklich mit Wasser gekocht wird.

  2. m schreibt:

    Als Mann kaufe ich seit Jahren „Dove“ und ignoriere alle „Axe“, welche daneben stehen und mir als Mann explizit angeboten werden. Mir sieht das zu „ätzend“ aus. Ich denke mir nichts dabei und empört bin ich schon gar nicht. An einen Blog-Eintrag deswegen denke ich auch nicht.

    „Es wäre an der Zeit, dass ein paar Männer aufstehen und dem Werbeidioten, der diesen Spruch verbrochen hat, den einen oder anderen Duden an den Kopf werfen. “

    Nein. Denn ich habe besseres zu tun und verwende meine Zeit lieber für positiveres. Ich denke es ist ein non-issue. Nur Frauen scheint das irgendwie in die Eingeweide zu greifen. Weiß der Teufel, warum.

    • Heidrun Jänchen schreibt:

      Ich bin ein Sprachfanatiker, und derartige Entgleisungen finde ich durchaus prangerwürdig. Ich habe mich ja auch über „Sale“ lustig gemacht, und das hat mit Geschlechtern reinweg gar nichts zu tun. Außerdem kenne ich auch ein paar Männer, die diese Wurstbüchse sagenhaft dämlich finden. Wir haben Spaß miteinander, und das ist rundum positiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s