Monatsarchiv: März 2014

Wozu die Krim-Krise gut ist

Manchmal führt es zu verblüffenden Erkenntnissen, wenn man verdrossen im Stau steht und Deutschlandfunk hört, weil man die Zeit ja irgendwie totschlagen muss. Gestern berichtete der darüber, was US-Präsident Barack Obama in Brüssel den Deutschen ins Gebetbuch diktiert hat. Man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sprachmurks: Investorenlyrik

In Sachen Eichplatz haben die potentiellen Investoren noch einmal ihre Werbelügen aufgefrischt, die mit der Realität nur am Rande zu tun haben. Um die Leute endlich auf ihre Seite zu ziehen, schrecken sie vor nichts zurück: Mal davon abgesehen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest, Jena, Literatur, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hauptsache, wir haben ein Leitbild

Jena hat einen Lokale-Agenda-21-Beirat und ein Energiepolitisches Leitbild. Vor kurzem wurde der Monitoringbericht dazu vorgestellt, der mehr oder weniger ergab, dass man an allen Zielvorgaben meilenweit vorbeiverbraucht hat. Die Stadt wächst, die Industrie brummt, und die Leute besitzen noch immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jena, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Unter Piraten 4.0: Der Vorstand als Dienstleister

Dass die Vorstände nicht dazu da sind, die Basis herumzukommandieren, sondern für sie zu arbeiten, ist die gängige Einstellung unter Piraten. Entsprechend gering ist die Neigung, an irgendwelchen Posten zu kleben, entsprechend unpeinlich ist es, Vorstandsämter abzugeben, damit ein anderer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jena, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Abandoned: The Germans have left – 70 years ago

When the Germans left Denmark almost 70 years ago, they left behind a series of bunkers along the otherwise wonderful beaches. Being German products of quality and craftsmanship, they hardly rot away. Most of them are rather ugly reminders of … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Abandoned: The Russians have left – 20 years ago

In 1994, the Russian army left my home town, leaving back the barracks and an apartment house, where the officers‘ families lived. Later on, some previous owner claimed the place of the house as his private property. According to post-unification … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope, Das Universum & der Rest, Jena | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare