Wahlwerbung 6: Zum Glück nicht!

Die CDU hat mir ein weiteres schönes Beispiel strunzdummer Werbung geliefert:

Jena-Isserstedt, Hauptstraße

Jena-Isserstedt, Hauptstraße

Meine erste spontane Reaktion: Da sei Gott vor!
Diese beiden Damen geben vor, Jena zu sein? Also wenn ich eine Imagekampagne für die Stadt konzipieren würde, dann bestimmt nicht mit denen.
Dass Politikerinnen mit Kleinkindern posieren, als sei die Geburt eines Kindes Beweis für politische Kompetenz, ist man ja schon gewöhnt. Aber was ist das jetzt? Kerstin Zimmermann mit ihrer altklugen Tochter? Kerstin Zimmermann mit ihrer Mutti, weil sie sich allein nicht aufs Plakat traut? Oder Kerstin Zimmermann vorher und nachher, um zu illustrieren, was passiert, wenn man zu viel Zeit in muffigen Sitzungsräumen zubringt, statt sich an frischer Luft zu bewegen? Zu dem Foto von gestern und heute hätte ich dann gern noch eins von morgen. Hatte man keine Großmutter zur Hand, um den Freiraum rechts im Bild auszufüllen?
Hätte ich noch einen Grund gebraucht, nicht CDU zu wählen, dann hätte ich jetzt einen. Wir müssen dringend verhindern, dass das aus Jena wird.

PS: Gruß an Bernd: Man kann gar nicht böse genug sein.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Jena, Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s