Monatsarchiv: Dezember 2014

Aus der kommunistischen Enklave

Vielleicht war ich ja doch zu sorglos. Kaum haben wir zwei Wochen eine kommunistische Regierung, schon kommt sie zurück: … die sozialistische Wartegemeinschaft. Endlose Schlangen vor den Geschäften am 23. Dezember. Wenigstens gab es wie immer vor Weihnachten Apfelsinen im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest, Jena | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sparpäckchen zu Weihnachten

Jena hat einen Haushalt für das nächste und übernächste Jahr. Da gähnt für 2015 zwar ein Loch von 5.2 Mio. Euro, doch egal – er ist genehmigungsfähig. Außerdem ist die CDU-SPD-Grüne-Koalition stolz wie Bolle auf das, was sie da unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jena, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Seltsames Geflügel

Weihnachten ist bekanntlich nicht nur die Zeit des Kaufzwanges und der Völlerei, sondern auch des Innehaltens und Besinnens. Da eine Erkältung meine Lust zu Kaufzügen durch die Stadt stark einschränkte, hatte ich dazu die nötige Muße. Endlich einmal die Fotos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Neuer Gast in der Suppenküche

Nein, Suppe gibt es eigentlich nicht, aber im Moment stehen die Bedürftigen bei uns hinterm Haus Schlange. Neuerdings gehört auch er dazu: Bis Mitte November standen noch zwei große Eichen in nächster Nähe unseres Hauses – für den Eichelhäher ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Ermutigt einander!

Wer funktioniert und konsumiert und immer schön aufpasst, dass er nirgends aneckt – der braucht keinen Mut. Der lebt ruhig, aber irgendwie auch langweilig. Und kann man wirklich stolz drauf sein, täglich auf dem Sofa gesessen zu haben? Die Einladungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope, Jena, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nichts Neues im Osten

Der Zug fuhr pünktlich. Das gab mir zu denken. Aber sonst war alles wie immer. Am nächsten Morgen schien beinahe die Sonne. Ich lief durch die Stadt. Die Leute kauften ein. Obwohl es kalt war, waren die Straßen voll. Alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Löwenmaul

Das kommt davon, wenn man das Maul zu weit aufreißt.

Veröffentlicht unter Biotope, Das Universum & der Rest | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare