Déja vu

Als ich das Bild sah, fühlte ich mich schlagartig zu Hause: ernsthafte, ebenmäßige Menschen, die sich Kunst, Kultur und Arbeit widmen (wer die Arbeit nicht entdeckt: Der Mensch in Blau oberhalb der beiden lagernden Damen hat offensichtlich einen Messschieber in der Hand). Der allseitig gebildete sozialistische Mensch der Zukunft in sittenstrenger Disziplin. Die eine nackte Randexistenz dreht dem Betrachter immerhin den Rücken zu, damit die Geschlechtsteile verborgen bleiben. Die Fröhlichkeit hält sich in strengen Grenzen.
Auffälligerweise ist der Mensch der Zukunft zu ungefähr drei Vierteln weiblich, vielleicht weil die Realmenschen an diesem Ort zu drei Vierteln männlich waren.


(wird größer, wenn man es anklickt)

Und nun die spannende Frage: Wo bin ich?

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Déja vu

  1. Waldbesucher schreibt:

    Vietnam?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s