Ungeschickt gendern

Sir Toby ist ein Schelm. Kommentarlos hat er mir den Link zur Website Ungeschickt Gendern geschickt. Das ist ungefähr so, als ob man einen Kater vor den Hundezwinger setzt und sich dann gemütlich zurücklehnt.
Himmel, denke ich, was kann man für Probleme haben! Die Betreiber der Seite scheinen nicht weniger im Sinn zu haben, als jeden Verweis auf Geschlechter aus der Sprache zu tilgen. In aller Regel werden die angeblich geschickt gegenderten Ausdrücke erheblich länger. Bauer etwa. Das heißt „Landwirtschaft Treibende“. Leise singe ich „Im Märzen der Landwirtschaft Treibende die Rösslein anspannt, er …“ – verdammt, das geht auch nicht! Womit ersetzt man „er“ gendergerecht? Vielleicht so: „Im Märzen werden in der Landwirtschaft die Rösslein angespannt und Treibende setzen Wiesen und Felder instand.“ Holpert ein bisschen, aber ist politisch korrekt.
Oder der Hausmeister. Der heißt geschickt gegendert „Hausmanagement“. Man stelle sich vor: Als ich heute morgen zur Arbeit ging, traf ich auf der Treppe das Hausmanagement. Es reparierte das Treppengeländer. Moin Management.
Die Hebamme heißt neudeutsch „Geburtshelfende“. Ich habe schon zwei Kindergärtner getroffen. Aber einen Geburtshelfenden? Ich habe schon eine Hebammendemo gesehen. Keine Menschen männlichen Geschlechts dabei. Das klingt, als brauchte man ganz dringend eine Berufsbezeichnung, die die nicht vorhandenen männlichen Hebammer nicht ausgrenzt.
Am besten finde ich allerdings die Erkenntnis, dass der Ausdruck „herrenloser Koffer“ geschlechtsunsensibel ist. Er könnte ja auch frauenlos sein. Komischerweise kommen die Spaßvögel weder auf „menschenloser Koffer“ noch auf „besitzendenloser Koffer.“ Spaßvögel sollte, Entschuldigung, Spaßvögelnde heißen. Ich lerne es langsam.
Am Helden scheitern die Spracherneuerer. Ist doch nicht gar nicht so schwer: Heldende, Heldentaten Vollbringende, heldische Tätigkeiten Verrichtende … Wo, liebe Leute, ist das Problem?
ungeschickt_gendern
Im Übrigen versuche ich gerade, eine Grammatik für eine Spezies mit drei verschiedenen Geschlechtern zu erfinden. Es ist höllisch kompliziert, aber falls ich das Buch je fertig bekomme, dann werde ich alle Sprachgenderer breitquatschen können. Sie verwenden auf diesem Planeten übrigens ein generisches Maskulinum, weil sie sonst nie einen Satz zu Ende bringen würden.

PS: Gerade habe ich noch gefunden, dass man „Versichertenkarte“ gendergerecht doch bitte mit „Versicherungskarte“ ersetzen möge. „Versicherte“ ist allerdings ein genderneutrales Wort wie „Studierende“ oder „Landwirtschaft Treibende“ – es ist haargenau die gleiche grammatische Konstruktion. Jetzt argwöhne ich, es geht einfach nur um die Verwirrung der Menschheit, damit man nichts von der Verschwörung mitbekommt, die es ohne Zweifel gibt …

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s