Grafische Lügen: Shell und der Pkw-Besitz

Im Stadtentwicklungsausschuss wurde uns im Schnelldurchlauf serviert, wie sich der Verkehr in Jena in den nächsten 23 Jahren entwickeln soll. Die frohe Botschaft: Wir brauchen weder mehr noch bessere Straßen, und die Bebauung von fast 1000 Parkplätzen in der Innenstadt ist auch kein Problem.
Begründet wurde das unter anderem damit, dass laut einer Studie, die Prognos für Shell erstellt hat, der Pkw-Verkehr bis 2040 deutlich zurückgehen wird. Das wird dann fröhlich auf Jena umgerechnet. Allerdings ist laut Studie der stärkste Effekt die Schrumpfung der deutschen Bevölkerung um immerhin 4 Mio. Einwohner. Jena wächst. Welchen Einfluss hat die Verödung des Altenburger Landes auf Jena?
Besonders schön ist allerdings die Infografik, die man uns serviert:

Shell_Pkw

Hier wird klar: Nach 2028 geht es steil bergab – falls 558 kleiner ist als 544. In Zahlen beträgt der Unterschied zwischen 2028 und 2040 nicht einmal 2 %. In der Grafik sieht es eher wie 50 % aus. Die Spreizung, damit man minimale Effekte überhaupt erkennen kann, ist ein bekannter Trick. Aber eine höhere Zahl einfach niedriger darzustellen – das ist neu. Aber korrekt ausgerichtet sieht es einfach nicht so aus, wie die Höhere Wahrheit verlangt:

Shell_Pkw2
Anzumerken ist, dass die Prognosen der 90er Jahre für Jena einen Rückgang der Einwohnerzahl auf 90.000 bis 2020 behaupteten. Tatsächlich haben wir mit 108.000 Einwohnern heute ziemlich genau so viele wie Ende der 80er. Das liegt gerade mal 20 % daneben. Aber in den nächsten 23 Jahren wird, das wissen wir ganz genau, der Pkw-Verkehr um 1.98 % sinken. Bei einer um 3.4 % steigenden Einwohnerzahl.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest, Jena, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Grafische Lügen: Shell und der Pkw-Besitz

  1. Ossiblock schreibt:

    Shell betreibt doch irgendwelche Tankstellen. Dann wird das schon stimmen.

    Wir fliegen irgendwann alle mit Drohnen durch die Gegend. Das wollte diese Studie vermitteln. Offensichtlich ist es nicht angekommen. 😉

    Beste Grüße nach Jena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s