MNE3: Schall und Rauch

MNE_STrassenschild

Blöd, wenn man nicht zur Königin von Montenegro will … Das räudige Ding dahinter wäre das Strassenschild.

Der ADAC kennt Montenegro nur als Randerscheinung von Kroatien. Landkarten – Fehlanzeige. Nachdem das Navi problemlos Podgorica gefunden hatte, schien alles bestens. Allerdings gibt es deutlich mehr Orte, die es nicht findet. Statt derer bietet es dann Orte mit ähnlichen Namen in der Slowakei, Kroatien oder Bulgarien an … Merkt man, wenn man in den Nachbarort will, aber 2.000 km fahren soll.
Selbst da, wo der elektronische Navigator noch einigermaßen mittut, scheitert man am Detail. Mutmaßlich befindet man sich in der Straße der Nationalen Front oder der Straße der Völkischen Helden. Kein Witz, so etwas gibt es in diesem Land, und keiner findet es seltsam. Es steht nur leider nicht dran. Das heißt, vielleicht steht es sogar irgendwo, aber natürlich nicht an der Straßenkreuzung, wo ein normaler Mitteleuropäer ein Straßenschild vermuten würde. Und selbstverständlich nicht so, dass man es beim Durchfahren lesen könnte, wenn man wagen würde, auch nur ein Auge vom komplett irrwitzigen Verkehr zu lösen.
Selbst wenn man die richtige Straße gefunden hat, ist das Problem der Quartiersuche noch nicht am Ende. Man sagt sich, dass es so schwer ja nicht sein kann, eine Nummer zu finden. Aber man ist nicht in Deutschland, sondern in Montenegro. Die Montenegriner meinen, nicht nur Namen, sondern auch Nummern seien Schall und Rauch. Selbst Häuser, die theoretisch eine Nummer haben, haben praktisch keine. Wozu auch. Wer da wohnt, kennt seine Hausnummer.
Mitunter steht schon in der Adresse ein „bb“. Das heißt, wie ich lernte, nachdem ich mehrere Kreise um den vermuteten Ort meiner Unterkunft gefahren war, „bez bruja“ – ohne Nummer. Danke auch, Leute. Dann hilft nur noch der freundliche Nachbar, der tatsächlich freundlich ist und hilft und mit einem Telefonat ermittelt, dass es um das Haus von Stojka geht. Blöd nur, dass er nicht weiß, wie er mir beschreiben soll, welches von dem Dutzend Häuser auf dem Hang gegenüber das fragliche ist. Er kann ausschließlich Serbisch, und das ist genau die Sprache, die ich nicht kann. Macht nichts, der Mensch hat schließlich Hände und Füße.

Advertisements

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s