Das verschollene Verbum

ringelblume

Die Grammatik der deutschen Sprache ist umwerfend: Sie verschlingt jedes fremdländische Wort, beugt und dekliniert es, verordnet ihm ein Geschlecht, eine Mehrzahl und eine Handvoll Kinder und Enkel. Aber selbst die deutsche Sprache hat Löcher.
Ein gemauerter Torbogen ist das Ergebnis des Mauerns, ein gekochtes Ei entsteht durch Kochen, und ein geblümtes Kleid … Äh. Ja. Ganz offensichtlich ist „geblümt“ ein Partizip 2. Partizip 1 wäre „blümend“, und der Infinitiv sollte „blümen“ heißen, nicht bedrucken, besticken oder bemalen. Wenn es ihn denn gäbe. Das Verbum „blümen“ fehlt ganz offensichtlich im Wortschatz. Es beschreibt die Tätigkeit, etwas einigermaßen dicht mit Blumen zu versehen.
Dessen ungeachtet ist mein Garten auch Mitte Januar noch fröhlich geblümt, weil ich ihn im Sommer eifrig vor allem ringelblümte. Klammheimlich habe ich Anfang Dezember auch das Jenaer Paradies geblümt. Die Ergebnisse wird man in ein bis zwei Monaten hoffentlich sehen. Die spazierende Bevölkerung lobte mich schon mal fürs Blümen und wurnderte sich überhaupt nicht, dass ich Sonnabend in der Früh mit der Schaufel in der Grünanlage zugange war. Es ist die anerkannte Form zivilen Aufmupfes in Jena.

Beim Schreiben dieses Textes ist mir übrigens ein Fehlgriff unterlaufen: Zunächst stand da „genauerter Torbogen“, und das scheint irgendwie mit „genauer machen“ zu tun zu haben, genauern also. Unendliche Weiten …

Werbeanzeigen

Über Heidrun Jänchen

Physikerin, Autorin von Fantasy und Science Fiction und als Mitglied der Bevölkerung engagierte und unangepasste Bürgerin
Dieser Beitrag wurde unter Das Universum & der Rest, Literatur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das verschollene Verbum

  1. ansicht768643 schreibt:

    Genauertes Schreiben! Schön, das so lesen zu dürfen. 😉

  2. Inge schreibt:

    Als Verwandte zu „blümen“ würde ich „karieren“ und „punkten“ vorschlagen. Letzteres gibt’s zwar, aber nicht als Erschaffung eines Fliegenpilz-Outfits…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s