Archiv der Kategorie: Das Universum & der Rest

Was sonst nirgends passt.

Salix Emigrans

Im „Handbuch des Unnützen Wissens“ von Hanswilhelm Haefs findet sich unter anderem die durch nichts bewiesene Behauptung, Trauerweiden würden nach Ende ihrer Trauerzeit als Wanderweiden, Salix emigrans, auf Wanderschaft gehen. Das hielt ich immer für einen sehr lustigen und völlig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope, Das Universum & der Rest, Jena | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Das wahre Leben: Stranden erlaubt

Nicht dass es mich bei 6°C und Sturmböen unbedingt zum Baden in die Elbe getrieben hätte – aber wozu sich die Stadt Wedel ein Strandbad leistet, hätte mich wirklich interessiert. Ich vermute, Stranden ist erlaubt …

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Angewandte Physik: Die Froschfußverwaschungsfunktion

Egal wie gut eine Optik ist, die Beugung wird man nicht los, denn jede Optik ist letztlich ein Loch, wenn auch ein mehr oder minder kompliziertes. Löcher haben Kanten, und an Kanten entsteht Beugung. Das ist der Grund, warum ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope, Das Universum & der Rest | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gefährliches Schottland

Eigentlich ist Schottland eine der ruhigeren Gegenden der Welt, wenn man von den epidemisch auftretenden „Midges“, widerwärtigen, winzigen, vor allem aber beißenden Insekten, absieht. Es gibt viel Platz, und die Leute sind freundlich. Je mehr Platz, umso freundlicher. Selbst die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Winterdienst

Die Straße, in der ich wohne, hat mehr als ein bisschen Gefälle. Wenn es schneit, kommt man sie nicht mehr hoch – weder mit dem Auto noch zu Fuß -, jedenfalls wenn es nasser Schneematsch ist. Es ist meistens nasser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Das verschollene Verbum

Die Grammatik der deutschen Sprache ist umwerfend: Sie verschlingt jedes fremdländische Wort, beugt und dekliniert es, verordnet ihm ein Geschlecht, eine Mehrzahl und eine Handvoll Kinder und Enkel. Aber selbst die deutsche Sprache hat Löcher. Ein gemauerter Torbogen ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest, Literatur | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Welt der Welten

Ich weiß nicht, wann es angefangen hat. In meiner Kindheit und Jugend war „die Welt“ einfach alles, übertroffen nur noch von „Weltall“. Das war irgendwie ein bisschen größer – genau genommen unendlich. Während die Allerweltsnamen eigentlich gar nicht in aller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen