Archiv der Kategorie: Literatur

Science Fiction, alles andere und Sprache

Die Kunst der Übersetzung

Übersetzungen sind nicht einfach. Das merkt man immer wieder an Online-Übersetzungsprogrammen, in denen das Wort „Kontext“ chronisch fehlt. Die übersetzen dann Cookies mit Plätzchen und Editor mit Herausgeber und würden sich wundern, wenn sich ein Programm wundern könnte, warum die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Das verschollene Verbum

Die Grammatik der deutschen Sprache ist umwerfend: Sie verschlingt jedes fremdländische Wort, beugt und dekliniert es, verordnet ihm ein Geschlecht, eine Mehrzahl und eine Handvoll Kinder und Enkel. Aber selbst die deutsche Sprache hat Löcher. Ein gemauerter Torbogen ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest, Literatur | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Möhrenbrei und Bratkultur

„Warum schreibst du in letzter Zeit so wenig?“, fragt mich Schriftstellerkollege Siegfried Nucke, und mich überfällt die Erkenntnis, dass ich in letzter Zeit die falschen Prioritäten gesetzt haben könnte. Es gibt Dinge, die sind nicht gesund. Oder wie die Briten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Deutsche Leidkultur: Buchstabensuppe

Die Thüringer AfD hat eine Broschüre zur Deutschen Leitkultur veröffentlicht. Auf den 48 Seiten – was nicht mit Fotos von touristischen Objekten oder vorwiegend weiblichen, blonden und gutaussehenden Patrioten gefüllt ist – arbeitet man sich aber mehr an tatsächlichen oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Politik | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Sturz in die Sonne

Es gibt nur eins, was den Physiker mehr quält als Science-Fiction-Storys von naturwissenschaftlich unbedarften Autoren: Science-Fiction-Filme. Tatsächlich antwortete mir ein Autor auf die Frage, warum er glaube, ein Sturm auf dem Mars könnte schwere Stahlplatten bewegen: „Das hab ich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Universum & der Rest, Literatur | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

38.5 Grad im Thüringer Wald

Das ist ein Post für den Kollegen Biskupek, der uns leider nicht begleiten konnte, weil er gerade nicht gut zu Fuß war. (Anklicken, um die Galerie zu öffnen) Das Hotel in Lehesten, in dem die Thüringer Schriftsteller zusammengekommen waren, steht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biotope, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kann hier einer schreiben?

Der Thüringer Schriftsteller an sich lebt in einem Häuschen mit Schindeldach im Walde, wo nachts der Wind durch die Wipfel der Tännlein rauscht, die eigentlich Fichtlein sind. Dort schreibt er unverdrossen, unterbrochen nur von Holzhacken, wenn die Tinte im Tintenglase … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen